Aussenansicht

Aktuelles

Engelbergsteigen in Leonberg am 10. Juni

Die Spaß- und Experimentier-Rallye entlang verschiedener betreuter Stationen von 12 bis ca. 17 Uhr beginnt und endet bei der Grillhütte auf der Engelbergwiese - mit gemütlichem Ausklang und Open End. Der Erlös aus dem Event kommt wieder der Nepal-Hilfe zugute.

 

Auf alle Bewegungsfreudigen zwischen 5 und 99 - Paare und Familien genauso wie Singles oder kleine Gruppen – warten interessante Aufgaben und spannende Aktionen rund um den Bergsport sowie eine Reihe von Quizfragen zu Bergsportthemen und zu den örtlichen Gegebenheiten. Die Entdeckungstour führt vom Engelberg entlang einer neuen Route bis zur Leonberger Altstadt und wieder zurück.

 

Mitzubringen sind gute Laune, Mut und Experimentierfreude. Diese können eingesetzt werden beim Klettern an einem Turm, beim Abseilen an einer Mauer sowie beim beliebten Prusiken auf einen Baum. Zum vielseitigen Angebot gehören außerdem Übungen in Sachen Lawinenverschütteten-Suche, Steinmännchen bauen, Spaltenbergungsdemonstrationen und mehr. Auf einer Slackline zeigen wahrscheinlich auch Könner wieder, was hier möglich ist. Die Aufgaben sind wie immer so gewählt, dass sie von allen Mitspielern gemeistert werden können. Und - ganz wichtig zu wissen: Sämtliche Stationen werden betreut von erfahrenen Bergsportlern aus Leonberg und Umgebung.

 

Bei der Anmeldung ab 12 Uhr gibt es für 2 Euro ein Tourenheft mit einer Skizze zum Verlauf der Route und allen Quizfragen. Jedes rechtzeitig bis zur Auswertung ab 17 Uhr abgegebene Tourenheft nimmt an einer Verlosung teil. Den erfolgreichsten Mitspielern winken attraktive Preise, die im Rahmen der Siegerehrung ab 18 Uhr überreicht werden. Für Essen und Trinken ist ab 12 Uhr gesorgt, und die Besucher können den Tag bei der Grillhütte gemütlich ausklingen lassen. Die Mitglieder der Leonberger DAV-Bezirksgruppe haben für diesen Tag schönes Wetter bestellt und freuen sich auch bei der neunten Runde auf viele Mitspieler – auf neue Gesichter genauso wie auf ‚Wiederholungstäter’.

 

Weitere Infos sowie eine Anfahrtsbeschreibung gibt es rechtzeitig unter www.alpenverein-leonberg.de.

Bergfest am 22. April

Am Sonntag, 22.04., startet wie immer zu Beginn des Sommerhalbjahres das traditionelle Bergfest im Klettergarten Stetten. Im atmosphärischen Rund der Weinbergfelsen trifft sich alles, was ein Faible für die Berge hat. Wie immer warten spannende Vorführungen der verschiedenen Gruppen aus der Bezirksgruppe Remstal auf die Anwesenden. Für Speis und Trank ist selbstverständlich gesorgt.

 

Die Besucher werden gebeten, ihre Pkw zu Hause zu lassen oder im Tal zu parken. Wir laden alle herzlich ein, und freuen uns mit unseren Besuchern auf gutes Wetter und ein erlebnisreiches Bergfest. Infos und eine Anfahrtsbeschreibung zum Klettergarten findet man auf der Webseite der BG-Remstal

 

Der Vorstand der BG Remstal

Noch freie Plätze beim Grundkurs Eis 1 vom 13.-15.04.

Bei einem der elementarsten Kurse unseres Ausbildungsspektrums hat es noch freie Plätze: Der von 13. bis 15. April stattfindende Grundkurs Eis I: Schnee u. Firn stellt nicht nur für potentielle Hochtourengeher sondern für alle, die sich im höheren Gebirge auch außerhalb der Gletscherbereiche bewegen möchten, einen wichtigen Baustein persönlicher Sicherheit dar. Die Gefahren vermeintlich harmloser Schnee- und Firnfelder werden häufig unterschätzt. Deshalb ereignen sich dort statistisch die meisten Sturzunfälle. Kursinhalte sind Theorie u. Praxis zur Begehung von Schnee u. Firn, Risikobewältigung im steilen Firn, Gehen am Fixseil, Sicherungstechnik, Materialkunde, Wetter. Die Anmeldung erfolgt über unser Buchungsportal www.stuttgart-alpin.de

 

 

Vortrag am 22.03.: Klettersteige in den Dolomiten

Ein Vortrag von Gisela und Alex Metzler: Die Dolomiten gelten als Mutterland der Klettersteige. In den Kalkwänden der Südtiroler Bergriesen gab es bereits eine Vielzahl der ausgesetzten, versicherten Steiganlagen, als sie im restlichen Alpenbogen noch eine Ausnahmeerscheinung waren. Häufig als militärische Nachschubwege im Ersten Weltkrieg an der Gebirgsfront zwischen Österreich-Ungarn und Italien angelegt, entwickelten sich die Steige später zum Magneten ambitionierter Tourengeher. Führen sie doch in spektakulärer Linienführung durch Felswelten, die sonst nur den Kletterern vorbehalten sind. Mehrfach haben Gisela und Alex Metzler in unterschiedlichen Dolomitenmassiven eine Vielzahl der dortigen Klettersteige begangen.

 

Donnerstag 22.03.2018, VHS-"Treffpunkt Rotebühlplatz", Rotebühlplatz 28, Stgt, Robert-Bosch-Saal, 20:00 Uhr

Karten an der Abendkasse DAV-Mitglieder EUR 5,00, Nichtmitglieder EUR 10,00

 

Eine kooperationsveranstaltung der DAV Sektion Stuttgart und der VHS-Stuttgart.

 

Infos zu allen Vorträgen dieser Wintersaison unter www.stuttgart-alpin.de

Vortrag am 11.03.: Ultratour – Mit dem Fahrrad zur Himalaya-Expedition

Ein Vortrag von Christian Rottenegger: 12.000 Kilometer per Drahtesel von Augsburg nach Tibet – dieses Abenteuer haben Christian Rottenegger und seine Freundin Annette Kniffler gewagt. Schwer bepackt fuhren sie zunächst durch Rumänien, Moldawien, die Ukraine, Russland und die kasachische Steppe bis zur chinesischen Grenze. Nach erheblichen Querelen in China gelangten die beiden schließlich mit dem Rad bis zum Ausgangspunkt der Expedition, zum über 5000 Meter hoch gelegenen Shishapangma-Basislager und weiter zum Hochlager. Doch Krankheit und der Staub, den Rottenegger bei der Radtour über Tibets Pisten eingeatmet hatte, machten ihm zunehmend zu schaffen. Die Expedition wurde zum Kampf – gegen die Gewalt der Höhenstürme, gegen den schmerzenden Körper und gegen den Kopf, der zur Umkehr drängte.

 

 

So, 11.03.2018, Lindenmuseum, Wannersaal; Hegelplatz 1, Stuttgart, 13:30 Uhr

 

Preise:
Vorverkauf: € 16,50 / 14,50 (inkl. VVK-Gebühr) Abendkasse: € 18,00 / 16,00
DAV-Mitglieder ( Ausweisvorlage) einheitlich € 13,50 (Vorverkauf und Abendkasse)

Vortrag in Kooperation mit Traumundabenteuer

 

Vorverkauf:
DAV-Sektion Stuttgart, Geschäftsstelle Rotebühlstr. 59 A;
Alle ReserviX-Vorverkaufsstellen: www.reservix.de

Vortrag am 09.03.: Grönland – 35 Jahre Abenteuer in Schnee und Eis

Ein Vortrag von Arved Fuchs: Seit mehr als 35 Jahren ist Arved Fuchs in den polaren Regionen der Erde unterwegs. Im neuen Vortrag berichtet er von der Besiedelungsgeschichte Grönlands bis hin zum Tourismus der Gegenwart und vor allem von seinen zahlreichen Expeditionen. Dazu gehört die spektakuläre Wanderung übers Inlandeis, die Expeditionen mit Hundeschlitten und die vielen Besuche mit seinem Segelschiff an der West- und Ostküste. Nicht zu vergessen die beiden Überwinterungen in der monatelangen Polarnacht. "Grönland - das war in den siebziger Jahren etwas für absolute Insider, die das Außergewöhnliche suchten. Genau das, was mich als junger Mann ansprach". Lassen Sie sich von einem der bekanntesten Abenteurer unserer Zeit in eine andere Welt entführen – ein Traum und Abenteuer-Highlight!

 

Fr, 09.03.2017, Liederhalle, Berliner Platz 1, Stuttgart, 20:00 Uhr

 

Preise:
Vorverkauf: € 26,00 / 24,00 (inkl. VVK-Gebühr) Abendkasse: € 28,00 / 26,00
DAV-Mitglieder ( Ausweisvorlage) einheitlich € 21,00 (Vorverkauf und Abendkasse)

Vortrag in Kooperation mit Traumundabenteuer

 

Vorverkauf:
DAV-Sektion Stuttgart, Geschäftsstelle Rotebühlstr. 59 A;
Alle ReserviX-Vorverkaufsstellen: www.reservix.de

Vortrag am 16.02.: Island im Winter

Ein Vortrag von Birgit Hitz: In Island geht das Frühjahr schnell in den kurzen Sommer über und nach einer Woche Herbst ist es schon wieder Winter, der nach dem alten isländischen Kalender am Sonnabend zwischen dem 21. und dem 27.Oktober beginnt. Von Juni bis August ist Hauptreisezeit, obwohl Island das ganze Jahr über für seine Besucher viel bietet und jede Reisezeit ihre Höhepunkte hat: Im Winter kann man wunderschöne Eishöhlen erkunden, Polarlichter sehen und hat die Nationalparks, Canyons und Wasserfälle fast für sich allein. Im Vortrag wird von einer dreieinhalbwöchigen Reise ab dem isländischen Winteranfang entlang der Ringstraße mit unzähligen Abstechern zu Gletschern, Wasserfällen, Torfhäusern, Canyons und in Eishöhlen berichtet.

 

Freitag 16.02.2018, VHS-"Treffpunkt Rotebühlplatz", Rotebühlplatz 28, Stgt, Robert-Bosch-Saal, 20:00 Uhr

Karten an der Abendkasse DAV-Mitglieder EUR 5,00, Nichtmitglieder EUR 10,00

 

Eine kooperationsveranstaltung der DAV Sektion Stuttgart und der VHS-Stuttgart.

 

Infos zu allen Vorträgen dieser Wintersaison unter www.stuttgart-alpin.de

Mitgliedsausweis 2017 gültig bis Ende Februar 2018

Die neuen Mitgliedsausweise 2018 werden in der zweiten Februarhälfte bundesweit zentral versandt. Die Ausweise 2017 sind - wie auf deren Vorderseite abgedruckt - gültig bis 28. Februar 2018, so dass zu keinem Zeitpunkt eine Gültigkeitslücke entsteht. Neumitglieder erhalten ihren Erstausweis selbstverständlich sofort nach dem Sektionsbeitritt.