Aussenansicht

Touren- und Infotische

Touren-Information und Austausch: Den Mittelpunkt werden wieder die Infotische zu Touren und Unternehmungen aller Art bilden. Dort stehen Mitglieder der DAV Sektion Stuttgart bereit, in Wort und Bild Auskunft zu geben, über kleine und große Abenteuer, welche sie selbst erlebt, meist auch selbst geplant haben, in den Alpen und vielen anderen Regionen.

 

Informationen zu allen geplanten Touren- und Infotischen erhalten Sie hier (die Seiten werden weiter aktualisiert).

Letzte Aktualisierung: 21.09.2018

 

Tour Monte Rosa - rund um das zweithöchste Alpenmassiv | Klettersteige in den Dolomiten
(Gisela Metzler | Alex Metzler) 

Die Umrundung des Monte Rosa, des zweithöchsten Alpenmassivs, war für Gisela Metzler ein Highlight unter ihren vielen alpinen Mehrtageswanderungen.

Auch die Dolomiten gehören zu ihren Lieblingsgebieten: Mehrfach hat sie dort in unterschiedlichen Massiven eine Vielzahl an Klettersteigen begangen. Gisela Metzler wird über das Thema Dolomitenklettersteige auch einen Vortrag beim Alpintag halten.

 

 

La Reunion: Eine Wanderung quer über die Insel
(Astrid Schmid) 

Das französische Überseedepartement La Réunion, tropische Insel im indischen Ozean bietet ausgiebige Wandermöglichkeiten. Der vulkanische Ursprung der Insel sorgt für abwechslungsreiche Landschaften und besonders üppige Vegetation. Astrid Schmid hat viel zu berichten.

 

 

Haute Randonnée Pyrénéenne (HRP) – Vom Atlantik zum Mittelmeer |
Bergwanderungen in der Levka Ori, den Weißen Bergen im Südwesten Kretas
(Simon Stutz | Johanna Rapp) 

Anspruchsvolle Weitwanderungen sind eine Leidenschaft von Simon Stutz und Johanna Rapp. Besonders die Kombination von Gebirge und Meer hat es ihnen angetan. Zwei Touren / Gebiete stellen sie auf dem Alpintag vor: Die anspruchsvolle Pyrenäenquerung von Meer zu Meer. Und die großartigen Bergwandermöglichkeiten auf der Mittelmeerinsel Kreta.

 

 

Riss- und Trad-Klettern
(Niklas Kunze | Thomas Stoll) 

Das Klettern in selbst abzusichernden Routen ist alles andere als der Mainstream im immer beliebter werdenden Klettersport, anspruchsvoll aber ebenso von großem Erlebniswert. Von Kindesbeinen an mit seinem Vater hat Niklas Kunze, Trainer im Climbing Team,  diese Spielart betrieben. Risse sind dabei seine besondere Leidenschaft, in denen er von der Eifel bis zu den Alpen gemeinsam mit Thomas Stoll schon so manche Herausforderung an Kletterkönnen, Umsicht und Nerven bewältigt hat.

 

 

Trekking am Baikalsee
(Manuel Martini) 

Der inmitten der Südsibirischen Gebirge gelegene Baikalsee vereint einige Superlative. Als tiefster See der Erde speichert er ein Fünftel aller flüssigen Süßwasserreserven der Erde. Auf mehreren Reisen hat der Fotograf Manuel Martini das große Wanderwegenetz in diesem UNESCO Weltnaturerbe erkundet.

 

 

Skitouren / Freeride in Japan
(Marcel Sperr | Matthias Lenz) 

Unter Freeridern steht Japan, besonders die nördliche Insel Hokkaido, hoch im Kurs. Die exponierte Insellage im Pazifik sorgt für enorme Schneefälle und damit für den "Powder", den die Freerider so lieben. Marcel Sperr und Matthias Lenz waren begeistert.

 

 

Les Grandes Traversées VTT' – MTB-Durchquerungen in Frankreich
(Lothar Stadelmeier | Heike Stadelmeier) 

Die viel gepriesenen Chemins du Soleil, eine 3-Wochen-Traverse für Mountainbiker vom Genfer See bis nach Nizza sind Lothar und Heike Stadelmeier in ganzer Länge gefahren. Und auch darüber hinaus haben sie weitere Mehrtagestouren und Traversen in den großartigen, oft menschenleeren Landschaften Frankreichs auf dem Mountainbike (französisch: VTT – vélo tout terrain) zurückgelegt. Lothar wird über dieses Thema auch einen Vortrag halten.

 

 

Berglauf / Ultraläufe
(Dieter Ulbricht) 

Dieter Ulbricht liebt die extremen Bergläufe. In Stuttgart Alpin 4-2017 berichtete er über  den „Südtirol Ultra Skyrace mit seinen 121 km und 7554 Hm und eine Weile zuvor über den Stuttgarter Rössleweg als Trainingseinheit für seine Läufe. Auf dem Alpintag kann man sich mit ihm über seine Sportart austauschen.

 

 

Mit dem Hund in die Berge
(Ines Seybold | Sebastian Zehnder) 

Ines und Sebastian sind Bergfans durch und durch. Und meistens sind sie mit ihrem Hund unterwegs. Klar, Mehrseillängentouren oder wilde Hochtouren sind in dieser Konstellation nicht drin. Aber familientaugliche (Mehrtages-) Wanderungen und durchaus noch etwas mehr!  Wer auch gerne mit Hund unterwegs ist oder damit liebäugelt, kann sich mit den beiden austauschen.

 

 

Naturfotografie im Gebirge
(Josef Thalmüller) 

Neben dem Klettern und Bergsteigen ist die Berg- und Naturfotographie Josefs großes Hobby. Viele Bilder auf unseren Webseiten und in unseren Printprodukten stammen von ihm. Josef wird zum Thema auch einen Vortrag halten.

 

 

Auszeit: Ehrenamtliche Arbeit auf einem Bauernhof in Südtirol
(Martha Elsäßer | Ruth und Karl Berg) 

Als Freiwillige für mehrere Wochen auf einem Südtiroler Bauernhof mitzuhelfen, ist eine ganz andere Art von "Urlaub", welche Martha Elsässer, Ruth und Karl Berg inzwischen bereits mehrmals begeistert verbracht haben.

 

 

Langlauf, Marathon, Biathlon
(Vera Kühn) 

Vera Kühn ist Fachübungsleiterin für Langlauf im Winterteam. Die Nordischen Sportarten sind ihr bevorzugter Wintersport. Auch an Veranstaltungen wie dem Engadiner Skimarathon hat schon teilgenommen.

 

 

Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte auf alpinen Höhenwegen
(Petra Teuteberg) 

Über mehrere Tage hinweg in den Bergen unterwegs zu sein, auf Höhenwegen, ohne abzusteigen, dabei immer wieder Gipfel am Wegesrand "mitnehmen", gehört zu Petra Teutebergs bevorzugten Arten den Bergurlaub zu verbringen – sie hat viel erlebt und viel zu erzählen.

 

 

Wandern in den südöstlichen Alpen und im slowenischen Karst
(Franz Herlic) 

Der "Ferne Osten" des Alpenbogens und der angrenzende Karst sind Franz Herlic's Heimat und dort liegen bis heute seine "Hausgebiete". Er ist ausgewiesener Kenner von Wanderwegen, Klettersteigen und zusätzlich ein echter Experte für die Flora und Fauna der Berglandschaften.

 

 

Moderne Orientierung & Tourenplanung: GPS und Alpenverein-aktiv.com
(Helmut Reinhard) 

Viele Tipps und Erläuterungen zur modernen digitalen Navigation, Orientierungshilfe im Geräte- und Software-Dschungel. Helmut Reinhard hält am Alpintag zusätzlich ein Workshop zum Thema.
 

 

Echt kernig! Riegel & Co. einfach selber machen
(Sabine Ries) 

Sabine Ries stellt ihr Rezeptebuch für selbstgemacht Sportriegel und -snacks vor. Sozusagen ein Grundlagenthema, denn: Ob Klettern, Wandern oder Biken – Sport erfordert Kraft. Um die Energiespeicher aufzufüllen, sind Sportriegel eine geeignete Energiequelle. Ein relativ hoher Preis, ewig derselbe Geschmack sowie in immer mehr Fällen Unverträglichkeiten verleiden jedoch so manchem den Genuss an handelsüblichen Riegeln. Die Alternative: einfach selber machen. Wer nach solcher Abwechslung sucht, kann beim Alpintag einen Rezepteplausch mit der Autorin führen. Guten Appetit! Einen Artikel zum Thema aus Stuttgart Alpin 3-2018 finden Sie hier .

 

Vom Krebspatienten zum Kilimanjaro-Besteiger
(Sascha Koller) 

Mit positiver Einstellung, Motivation und Ausdauer gelangte Sascha Koller von einem persönlich-gesundheitlichen Tiefpunkt auf den höchsten Gipfel Afrikas.

 

 

Trekking in Kirgistan
(Matthias Hagemann | Patricia Rein) 

Eine Tour zu Fuß durch die einsamen Weiten Kirgistans in Zentralasien, inmitten des über 7000 Meter hohen  Tianshan-Gebirges, war für Matthias Hagemann und Patricia Rein ein ganz besonderes Abenteuer ihrer lange währenden Bergsteigerleidenschaft.

 

 

Dolomiten Höhenwege 1-3
(Björn Schmid) 

Die Höhenwege der Dolomiten gehören zu den absoluten Klassikern unter den Fernwanderwegen. Diese Durchquerungen inmitten der monumentalen Kulisse der Südtiroler Kalkriesen stehen für sich. Drei davon hat Björn Schmid bereits absolviert und berät Aspiranten gerne.
 

 

Schneeschuhtouren in den Alpen
(Olaf Schoo) 

Man muss nicht zwingend Skifahren, um das winterliche Gebirge hautnah zu erleben, Dank der Renaissance einer alten winterliche Fortbewegungstechnik unter modernen Vorzeichen: Schneeschuhbergsteigen. Die geflochtenen „Teppichklopfer“ unserer Vorfahren haben allerdings nur wenig gemeinsam mit modernen Schneeschuhen, überwiegend aus robustem Kunststoff, ausgerüstet mit Harschkrallen und Steighilfe. Olaf Schoo ist damit jeden Winter im Gebirge unterwegs. Er wird über dieses Thema auch einen Vortrag halten.

 

 

... bis zur Haute Route
(Norbert Topp) 

Die Haute Route zwischen Chamonix und Zermatt ist der Skihochtourenklassiker der Alpen schlechthin. Der namensgebende lang anhaltende Verlauf über weite Gletscherflächen und anspruchsvolles Terrain im "obersten Stockwerk der Alpen" machen sie zur Ausnahmetour und zur Wunschtour vieler Winterbergsteiger. Norbert Topp konnte sich den Wunsch erfüllen.

 

 

Exotische Radtouren: Vietnam, Thailand, Uganda
(Jürgen Krumrain | Bernadette Gramm) 

Radfahren in Asien und Afrika gehört zum immer wieder praktizierten Winterprogramm von Jürgen Krumrain und Bernadette Gramm. Alle Touren haben sie selbst geplant und erfolgreich durchgeführt.
 

 

Alpinklettern von Griechenland bis Kalifornien
(Ralf Bischoff | Carolin Hübler) 

Ralf und Caro sind als leidenschaftliche Alpinkletterer viel zusammen in den Bergen unterwegs - meistens auf kleinen oder großen Touren in den Alpen. Dort erkletterten sie Wände von der Schweiz bis an die slowenische Grenze. Doch die beiden waren auch schon in anderen Gebieten wie Griechenland und den USA aktiv. Sie zeigen Bilder von ihren Kletterreisen nach Meteora, wo die Routen durch interessantes Konglomeratgestein führen, und verschiedenen Ecken Amerikas, die auch klettertechnisch unterschiedlicher nicht sein könnten. Von Routen über dem offenen Meer an der Ostküste über die Sandsteintürme in Utah bis zum Traumgranit im Yosemite-Nationalpark reichen die Erfahrungen.